Print Friendly, PDF & Email
Hummus mit Kräutern

Hummus mit Basilikum und Petersilie

Hummus mit Kräutern, ein köstlicher Aufstrich

Manchmal ergeben die einfachsten Zutaten die tollsten Gerichte. Das köstliche Püree aus Kichererbsen, Sesam und Gewürzen ist der beste Beweis dafür. Ursprünglich stammt Hummus aus dem Nahen Osten. Lassen sie sich von diesem Hummus mit Kräutern begeistern. Und, nomen est omen – auf Arabisch heisst Hummus schlicht und einfach «Kichererbse».

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht ca. 250 g)
  • 2 EL Tahina (Sesampaste)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Wasser
  • ½–1 TL Salz
  • 1 Bund frische Kräuter (ca. 10–20 g)

Zubereitung

Kichererbsen abtropfen und allenfalls abspülen. Zusammen mit den restlichen Zutaten im Mixer pürieren. Je nach Konsistenz noch etwas mehr Öl oder Wasser beigeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Je nach Geschmack kann mehr Knoblauch und auch weitere Gewürze wie z. B. Paprika, gemahlener Kreuzkümmel oder Koriander dazu gegeben werden.

Tipp
Die Kichererbsen selbst kochen. Zuvor müssen diese aber über Nacht eingeweicht werden. Vorausplanen ist daher Trumpf! Dann das Einweichwasser abgiessen und ohne Salz ca. 1 Stunde kochen. Schneller geht‘s im Dampfkochtopf. Bei sehr kalkhaltigem Wasser ½ TL Natron als Weichmacher dazugeben.
Statt Wasser das Kochwasser der Kichererbsen oder die Flüssigkeit aus der Dose verwenden. Die darin enthaltene Stärke hilft, den Hummus zu verdicken.
Mit der Flüssigkeit sparsam umgehen. Lieber später noch etwas Wasser oder Öl beigeben, als von Anfang an eine Suppe zu fabrizieren. Merke: Wasser macht es fluffig, Öl bringt Cremigkeit.

Auf YouTube gibt es ein von mir erstelltes Video über die Herstellung dieser gesunden Köstlichkeit.

Hummus

Ursprünglich stammt es aus dem Nahen Osten und gehört dort zu den Nationalspeisen. In diesen Ländern wird es meist zusammen mit Fladenbrot als Vorspeise gegessen. Gegessen wird es mit einem ordentlicher Schuss Olivenöl, frischem, flach blättrigem Petersilie und Paprikapulver. Eine schönes Foto dazu gibt es auf Wikipedia (So wird das Kichererbsenpüree im Libanon serviert).

SHARE IT:

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*