Print Friendly, PDF & Email

Diese herrliche Blumenkohlcremesuppe kann auch als Abendessen aufgetischt werden.
durch die Zugabe von Asafoetida und den Lorbeerblätter wird die Suppe bekömmlich, verhindert Blähungen und fördert die Verdauung.

Zutaten für 4 Portionen

·     1 L             Gemüsebrühe
·     1                mittelgrosser Blumenkohl – in Röschen zerteilen
·     100g         Sahne (vegan: Reismilch)
·     ½ TL         Asafoetida
·     ¼ TL         Muskatnuss, frisch gerieben
·     2-3           Lorbeerblätter
·     2 TL         Thymian oder ½  Bund Petersilie
·     2               Zwiebeln – fein gewürfelt
·     2 EL         Kokosöl
·     Salz | Pfeffer

Zubereitung
Kokosöl heiss werden lassen und die Zwiebeln darin anschwitzen, Asafoetida, Muskatnuss und Lorbeerblätter kurz mitdünsten, als dann die Blumenkohl-Röschen zugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen.
Sobald der Blumenkohl weich ist, Lorbeerblätter entfernen und die Suppe pürieren.
Sahne zur Suppe geben. Mit Salz, Pfeffer und ev. Muskat abschmecken, nochmals kurz aufkochen und mit Thymian oder Petersilie, garnieren.

 

SHARE IT:

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*